Sponsoren

collmannfinanz.de

Bäckerei Peter Schmitt

Endgültig Meister! 2.Herren gewinnt in Wombach mit 9:2

 

Mit einem deutlichen 9:2 Auswärtserfolg beim Tabellenvierten Viktoria Wombach, machte unsere Zweite die Meisterschaft endgültig perfekt. Bedeutungslos ist nun der Ausgang des Verfahrens vor dem Sportgericht bzgl. der Wertung des Punktspiels Bayreuth gegen Niedernberg. Und auch das letzte Saisonspiel gegen Creussen könnte man verlieren.

Die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bayernliga sind vollbracht.

Da Michel krank und verletzt angereist war, und nicht wirklich wusste ob er spielen kann, stellten wir die Doppel um. Pascal und Stocki bleiben weiterhin ungeschlagen und gewannen mit 3:0 Sätzen. Alonso und Michel mussten sich dem Einser-Doppel geschlagen geben. Unser neuformiertes Dreier-Doppel Pit und Flo, verloren zwar den ersten Satz, gewannen aber die folgenden drei deutlich und wir führten, wie fast immer in dieser Saison, nach den Doppeln.

Pascal erwischte nicht seinen besten Tag und gab im ersten Satz eine 9:7 Führung gegen Benni Siegler ab. Auch die Sätze zwei und drei waren knapp, gingen aber auch an die Wombacher Nummer 1.

Stocki gewann sein Spiel mit 3:1 und mit einer 3:2 Führung ging es ins mittlere Paarkreuz.

Alonso musste gegen Wiesmann ran. Im Pokal verlor er knapp. Und bei Michel wusste man nicht ob er durchhalten würde.

Aber Michel biss sich durch und gewann mit 3:1. Und auch Alonso hatte diesmal das bessere Ende auf seiner Seite und gewann im Fünften mit 11:9.

Die zwei Siege in der Mitte waren eine Art Vorentscheidung.

Flo gewann gegen Stanislaw Miller mit 3:1 Sätzen und zeigte, wie die gesamte Runde, eine starke Leistung. Pit führte schon mit 2:0 Sätzen und sah wie der sichere Sieger aus. Er verlor den Dritten in der Verlängerung und anschließend auch etwas den Faden. Aber eine Stärke von Pit in dieser Saison  ist, dass er ruhig bleibt und die Spiele nach Hause bringt.

Nach dem ersten Durchgang führten wir 7:2.

Stocki und Pascal ließen nichts anbrennen und der 9:2 Sieg war perfekt.

Mit nur einer Niederlage bis hierhin und 32:2 Punkten sind wir verdient Meister und freuen uns auf die Bayernliga. Auch wenn hier das Ziel nur der Klassenerhalt sein kann.

Kommentare sind für diesen Artikel nicht freigeschalten.